Physiotherapie für Hunde und Katzen

im Rhein-Pfalz-Kreis 

Myasthenia Gravis

Bei dieser Krankheit bilden sich Antikörper gegen das eigene Immunsystm (Autoimmunkrankheit), wodurch die neuromuskoläre Reizübertragung gestört wird. Das bedeutet, die Signalübertragung von Nerv zu Muskel wird geschädigt. Sie beginnt schon im Welpenalter, wird aber meistens erst beim ausgewachsenen Hund festgestellt. Sie kann erblich bedingt oder erworben sein und betrifft in der Regel Terrier.

 

Symptome:

  • immer schwächer werdende Muskulatur (alle Muskeln sind betroffen auch Organe, Speiseröhre, Atmungsmuskulatur...)
  • Schluckbeschwerden
  • aufgewölbter Rücken
  • verminderter Lidschlussreflex
  • staksig trippelnder Gang, Schwanken